Die Trainingszeiten des ATC in der Schwimmhalle Osthalle in Aachen:

Da um 21:10 Uhr die Wasserzeit beginnt treffen wir uns ein wenig früher und gehen etwa um 20:55 Uhr über den Hintereingang (Parkplatz Eifelstrasse) in die Schwimmhalle.
Nach 21:00 Uhr ist Tür geschlossen (und klingeln hilft auch nicht)! An Feiertagen findet kein Training statt, Trainingsausfälle an Brückentagen oder auf Grund von Sperrungen der Schwimmhalle Ost werde online/über die interne Mailingliste bekannt gegeben.
Wir spielen Unterwasserrugby (UWR), trainieren Flossenschwimmen, führen Apnoe-Training durch und nach Absprache ist natürlich auch Gerättraining mit Drucklufttauchgerät möglich. Für jeden der sich gerne im Wasser bewegt ist aus dem vielseitigen Trainingsangebot etwas dabei.



Am Montag teilen wir uns das Becken mit der DLRG und dem SV Neptun und trainieren auf Bahn 4-6 mit Birgit.
Dienstags haben wir das komplette 25 m-Becken. Nach dem gemeinsamen Einschwimmen spielen die Rugbies im tieferen Bereich (3,80 m) des Beckens, während im flacheren Teil (2,00 m bis 3,80 m) weiter Kondition/Flossenschwimmen und Apnoe mit Andreas trainiert wird.
Freitags findet im ganzen Becken Flossenschwimm- und Apnoetraining statt. Die Bahn 6 steht den Rugbies hin und wieder für Konditions- und einführendes Techniktraining zur Verfügung. Auf Bahn 4 und 5 (bzw. 4 bis 6) findet allgemeines Vereinstraining mit Volker statt.
Beginner und Grundtauchscheinanwärter des Hochschulkurses Tauchen trainieren Freitags innerhalb der Wasserzeit des ATC auf Bahn 1-3 mit Lotte, Andre, Georg und Sandra.



Je nach Leistungsstand und Zeitpunkt im Kurs des Semesters gibt es eine bunte Mischung aus:

Beim Freitagstraining sind meist mehrere Ausbilder anwesend und so sind hier auch Einsteiger, die noch etwas Übung im Umgang mit der ABC-Ausrüstung oder Techniktraining brauchen, besonders gut aufgehoben. (Aber auch zu allen Trainingszeiten ist natürlich immer jeder willkommen!) Aufgrund der langen Wasserzeit findet Geräteausbildung am Drucklufttauchgerät vorzugsweise Freitags statt.

Das Training ist insgesamt sehr abwechslungsreich. An manchen Tagen steht die Kondition im Vordergrund, an anderen ist der Anteil der Apnoe-Übungen ausgedehnter. Die Rugbies spielen dienstags meist in zwei eingeteilten Mannschaften gegeneinander oder üben einzelne Spielzüge und -taktiken. Freitags wird teils gegen Ende der Wasserzeit ein wenig UWR gespielt.
In den Sommermonaten treffen wir uns nach Abspache (Ankündigung über die interne Mailingliste) häufig auch donnerstags gegen 18 Uhr am Blausteinsee zum Schwimm- und Apnoetraining. DTG-Ausbildung findet immer nur auf Anfrage statt! D.h. Interessenten fragen die Ausbilder! So finden sich Tauchgruppen zusammen - ganz nach Bedarf gibt es dann Gerätetraining in der Halle oder es werden Freigewässer-Tauchgänge geplant.
Generell sind die Ausbilder des ATC jederzeit für (Ausbildungs-) Tauchgänge, Aufbau- und Sonderkurse, Übungen etc. ansprechbar. Fragt einfach nach und organisiert euch möglichst in Gruppen zusammen. Für Sonderkurse wie Orientierung, Gruppenführung und Nachttauchen bieten wir gerne mindestens jährlich Termine an (siehe auch: Ankündigungen über die interne Mailingliste).